Zukunftstag bei Sweets-online

Jungen wollen Automechaniker werden, Mädchen dagegen Friseurin oder Erzieherin. Das ist zwar oft noch so, muss aber nicht zwangsläufig so bleiben.

Um Mädchen auch an Berufe heranzuführen, die nicht typische Frauenberufe sind, wurde 2001 der Girls Day erfunden. In Niedersachsen wurde daraus der Zukunftstag, weil man zu Recht der Meinung war, dass auch Jungen bei ihrer beruflichen Orientierung mal über den Tellerrand der geschlechtsspezifischen Rollenmuster blicken sollten.

In diesem Jahr war der 14. April der Zukunftstag 2011.

Kinder und Jugendliche konnten sich im Rahmen von Veranstaltungen oder in Betrieben, über die Berufswelt informieren.

Auch wir hatten in der vergangenen Woche Besuch. Der elfjährige Hendrik Wulfes, Sohn einer Mitarbeiterin, hatte die Gelegenheit, sich die verschiedenen Arbeitsplätze bei uns einmal anzusehen und einen Eindruck von den Arbeitsabläufen zu bekommen.

Hat es ihm gefallen? Folgende Zeilen erreichten uns heute:



Vielen Dank lieber Hendrik, für die freundliche Bewertung. Du hast ja auch kräftig mit angepackt und Dir Deine süße Aufwandsentschädigung wirklich verdient.



Das könnte dich auch interessieren …